Erneuerte Bundeskampfrichter:innenlizenz

Die diesjährige Bundeskampfrichter:innenfortbildung im Trampolinturnen wurde erstmals in hybrider Form durchgeführt. Nach einem einführenden Onlineseminar fand am 04. und 05. März ein Präsenzlehrgang inmitten der idyllischen Ebernburg bei Bad Kreuznach statt, welcher von den Kampfrichter-Koryphäen Prof. Dr. Dr. Patrick Siegfried und Bernd Köcher geleitet wurde. Unter den Teilnehmer:innen befanden sich viele bekannte Gesichter aus dem Südwesten Deutschlands – darunter auch die St. Ingberter Trampolinturnerin Jasmin Charouf.

In insgesamt 16 Lehreinheiten vermittelte das Referentenduo das erforderliche Know-How. Zunächst wurde der aktuelle Code of Points mitsamt der wichtigsten Neuerungen inspiziert und in einem Onlinetest überprüft. Danach ging es ans Kerngeschäft: das Werten. Die Praxisprüfung umfasste jeweils zehn Trampolinübungen und fünf Doppelmini-Durchgänge, von welchen die Haltungsnote und der Schwierigkeitswert zu ermitteln waren. Den Abschluss bildete eine kurze Schulung zum HDTS-Messystem, welches inzwischen bei allen großen Trampolinwettkämpfen zum Einsatz kommt.

Mit einer Trefferquote von achzig Prozent konnte Jasmin Charouf ein ganz passables Ergebnis erzielen und ihre A-Lizenz bis 2024 verteidigen. Damit möchte sie zum einen saarländische Trampolintalente zu überregionalen und nationalen Wettkämpfen begleiten und zum anderen neuen Kampfrichter:innennachwuchs heranziehen. Eine Landeskampfrichter:innenausbildung ist bereits für Ende September in Planung. Die Trampolinabteilung gratuliert zu der bestandenen Bundeskampfrichter:innenprüfung und wünscht ein gutes Händchen beim Werten.

Kommentare sind geschlossen.